5 Wege, um Kunden mit E-Mails nach dem Kauf zu binden

Effektives eCommerce-Marketing endet nicht, wenn ein Kunde dein Produkt kauft. Der ideale Zeitpunkt, um die Loyalität deiner bestehenden Kunden zu fördern und sie zu ermutigen, auf deine Website zurückzukehren, ist direkt nach dem Kauf, solange sie deine Marke noch im Gedächtnis haben. Marketingfachleute können eine enge Beziehung zu ihren Kunden aufrechterhalten, indem sie ihnen nach dem Kauf relevante Inhalte schicken. Schließlich ist die Kundenbindung eine kosteneffizientere Strategie als die Akquise neuer Kunden.

Hier sind 5 Arten von E-Mails nach dem Kauf, die deine Kunden zum Wiederkommen bewegen.

1. Versandinformationen bereitstellen

Ein Kunde hat den Schritt gewagt und etwas auf deiner Website gekauft. Prima! Jetzt ist es an der Zeit, schnell zu handeln, um ihn zu beruhigen und seine Erwartungen zu erfüllen, indem du ihm Einblicke in den Versandprozess und den Status der Bestellung gibst.

2. Biete Anleitungen nach dem Kauf an

Das Versenden von E-Mails nach dem Kauf an einen bestehenden Kunden ist die perfekte Gelegenheit, eine Beziehung aufzubauen, die über den reinen Kauf hinausgeht. Zeige deinen Kunden, wie sie das Beste aus ihrem neuen Produkt herausholen können, indem du ihnen einen Leitfaden für die Zeit nach dem Kauf anbietest.

3. Bitte die Kunden um Feedback

Kundenrezensionen sind für Online-Händler aus mehreren Gründen wertvoll. Durch das Einholen von Bewertungen kannst du den Kontakt zu deinen Kunden aufrechterhalten und möglicherweise einen Stammkunden gewinnen. Sobald du deine Kundenrezensionen gesammelt hast, kannst du sie in Echtzeit in deine E-Mails und auf deiner Website einfügen. Bewertungen und Rezensionen sind eine starke Form des sozialen Beweises und geben deiner Website auch einen SEO-Schub.

4. Gib personalisierte Produktempfehlungen weiter

Auch wenn manche Kunden nicht sofort zu einem weiteren Kauf bereit sind, ist eine E-Mail nach dem Kauf eine gute Gelegenheit, die Kunden an deine Existenz zu erinnern und deine Marke im Gedächtnis der Kunden zu behalten.

Personalisierte Produktempfehlungen sind ein effektiver Weg, um das Erlebnis nach dem Kauf zu verbessern und Wiederholungskunden zu gewinnen, zumal jeder dritte Verbraucher Produkte und Angebote in Marketing-E-Mails sehen möchte, die auf den von ihm gekauften Artikeln basieren. Nutze deine E-Mails nach dem Kauf, um personalisierte Produktempfehlungen zu geben, die auf dem jüngsten Kaufverhalten des Kunden basieren.

5. Versende „Back in Stock“ E-Mails

Bei häufig gekauften Konsumgütern kannst du deine Kunden im Rahmen deiner Post-Purchase-Strategie rechtzeitig daran erinnern, den kürzlich getätigten Kauf zu wiederholen. Diese Art von E-Mail sollte nicht sofort verschickt werden, sondern dann, wenn der Kunde das Produkt bald nicht mehr haben könnte. Jeder vierte Verbraucher zwischen 16 und 24 Jahren wünscht sich, dass Einzelhändler ihm E-Mails mit Nachschub schicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.